Neues von ELP

Gleich mit vier Neuigkeiten wartete ELP-Schlagzeuger Carl Palmer in den letzten Wochen und Monaten auf: Es wird eine neue ELP-Tournee geben, eine Doku, ein Buch, und, man höre und staune, einen Science-Fiction-Film, der auf ELPs Stück „Karn Evil 9“ beruht.

Zunächst plant Schlagzeuger Carl Palmer, wieder mit Greg Lake und Keith Emerson auf Tour zu gehen. Die musikalischen Beiträge der beiden verstorbenen ELP-Mitglieder werden dabei Konzertfilmen entnommen, die in den 1990er-Jahren entstanden sind. Lake und Emerson werden als Videos auf die Bühne gebracht, aber wohl nicht als Hologramme (zumindest nicht ausschließlich). Palmer ist von der Technologie, die bereits bei Hologrammtourneen Frank Zappas, Dios und Whitney Houstons zum Einsatz gekommen ist, nicht überzeugt. Der Schlagzeuger wird zudem nicht nur mit seinen früheren Bandkollegen zusammenspielen, sondern auch von seiner Carl Palmer Band tatkräftig unterstützt werden. Was die Setliste angeht, ist an einfachere Stücke gedacht, wie etwa „Lucky Man“, „From the Beginning“, „Hoedown“ oder „Knife Edge“. Laut Palmer ist komplexere Musik auf diese Weise schwierig synchron zu spielen.

Gleichzeitig wird an einer neuen Doku über ELP gearbeitet. Diese soll sogar bald schon erscheinen. Zu sehen sein wird unter anderem bislang unbekanntes Material sowie neue Interviews.

Carl Palmer hat außerdem angekündigt, seine Autobiographie zu veröffentlichen, an der er seit Mitte der 1980er Jahre arbeitet. Voraussichtlicher Titel: „Fanfare for the common Man“.

Ein weiterer Plan, über den Palmer in Interviews spricht, ist ein Science-Fiction-Film, der auf der dystopischen Vision basiert, von der ELP in „Karn Evil 9“ (auf „Brain Salad Surgery“) erzählten. An dem Projekt von Ted Fields Firma Radar Pictures (die die neuen „Jumanji“-Filme und die „Riddick“-Filme produziert hat) arbeiten der Autor Daniel H. Wilson („Robopocalypse“, „The Andromeda Evolution“) und die Produzenten Maria Fields und Michael Napoliello. Die Filmhandlung wird laut Field in einer Welt spielen, die von einer diktatorischen Technokratie beherrscht wird. Über einen Cameo-Auftritt ELPs im Film wird derzeit nachgedacht.