Neuer Yes-Ableger vorgestellt: Arc of Life

Dave Kerzner (In Continuum, Sound of Contact) spricht schon seit Jahren davon, er würde mit Mitgliedern von Yes zusammenarbeiten, Yes-Bassist Billy Sherwood hat im Sommer einen neuen Yes-Ableger angekündigt – jetzt wissen wir mehr: Die neue Band heißt Arc of Life, und besteht neben Kerzner und Sherwood aus dem gegenwärtigen Yes-Frontmann Jon Davison und dem gegenwärtigen Yes-Schlagzeuger Jay Schellen. Auch mit dabei: der Gitarrist Jimmy Haun, ein langjähriger Kollege Sherwoods.

Damit besteht die Band aus dem Mann, der Yes‘ „Open your Eyes“ komponiert hat, dem, der Yes‘ „Heaven & Earth“ komponiert hat, dem Gitarristen, der auf den ABWH-Beiträgen zu Yes‘ „Union“-Album die Saiten bediente, und aus dem Mann, der für die Kerzner-Projekte verantwortlich ist. Und es wird in Fankreisen bereits spekuliert, dass dieses Lineup dereinst Yes übernehmen könnte.

Bevor es aber soweit ist, werden die fünf erst einmal unter dem Namen Arc of Life ihr Debütalbum veröffentlichen, am 12. 2. bei Frontiers Records – jenem Label, auf dem auch Yes‘ „Heaven & Earth“ erschienen ist. Eine Vorab-Single wurde am 9. 12. vorgestellt. Wer wissen möchte, wie Arc of Life klingen, kann das gleich hierherausfinden:

Die Plattenfirma sagt dazu: „The concept behind the band is, in keeping with the progressive rock philosophy, to craft creative, challenging, and ear-pleasing music that pushes boundaries. The other idea behind the band is that YES would be a clear point of influence. But while YES is clearly the main influence, a lot of musical comparisons can be made to describe Arc Of Life’s grandiose and epic approach to music.“

Hier ist die komplette „Arc Of Life“-Trackliste:

1. Life Has A Way
2. Talking With Siri
3. You Make It Real
4. Until Further Notice
5. The Magic Of It All
6. Just In Sight
7. I Want To Know You Better
8. Locked Down
9. Therefore We Are
10. The End Game

Wer nun noch möchte, kann hier sogar in sämtliche Tracks des Albums für eineinhalb Minuten reinhören. Viel Spaß.