Trotz Corona-Beschränkungen: Prog/Ambient/Electronica-Festival A Forest Fight For Sunlight findet statt

Die allermeisten Prog-Festivals sind für dieses Jahr bereits abgesagt oder hängen in der Schwebe, Konzerte scheinen in weite Ferne gerückt. Die Organisatoren des A Forest Fight For Sunlight Festivals gehen den umgekehrten Weg: Sie debütieren, mitten in der Corona-bedingten Zwangspause, mit einem kleinen, feinen Festival im Naturerlebniszentrum Hauenstein am 04.07.2020, unter freiem Himmel und unter Einhaltung sämtlicher gesetzlicher und sinnvoller Schutzmaßnahmen in Zeiten der Pandemie.

Drei Acts, die sich in der geheimnisvollen Schiefebene zwischen Ambient, Prog, Krautrock und Elektronik bewegen, treffen sich in der traumhaften Umgebung des Naturerlebniszentrums Hauenstein zu einem ganz besonderen Festival.

Coarbegh sorgen mit ihrer einmaligen Verbindung von schwebenden elektronischen Klangflächen mit den klassischen, folkigen oder jazzigen Melodien von Pia Darmstaedters Flöte national und international für immer mehr Aufsehen.

Gerd Weyhing, eine der interessantesten, profiliertesten und enigmatischsten Figuren der deutschen Prog-Szene, entführt das Publikum in die ganz eigenen Klangwelten seines Gitarren Live-Loopings.

Frank Tischer – Piano und Orgel bei Miller Anderson Band und der Spencer Davis Group. Als Solist gilt seine Leidenschaft der (elektronischen) Musik der 60er und 70er Jahre und in diesem Stil arbeitet er live mit Synthesizer, Modular System und Pianos.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind hochwillkommen.
Wegen der Corona-Bestimmungen ist die Zuschauerzahl streng limitiert, Voranmeldung ist erforderlich unter: ffsf@gmx.de

Infoseite zum Festival (wird ständig aktualisiert) https://gerdski.de/ffs/