Der musikalische Adventskalender 2016 – #22: Crabtree – Amber

Der heutige Adventskalender-Beitrag wird (mal wieder) metallisch: Aus Chattanooga kommt nicht nur der legendäre Choo Choo (gut, dass wir kein Phrasenschwein in der p-dt haben), sondern auch das One-Man-Project von John Crabtree, in arte ohne Vornamen nur Crabtree. „Amber“ ist das vierte Progmetal-Album in der Farbenreihe des Projekts. Zuvor erschienen bereits „Red“, „Blue“ und „Violet“.

Unser Adventskalender-Autor Mirko Sonsala schreibt zum Album: »Freunde des instrumentalen Progmetal sollten aufhorchen. Bei Crabtree handelt sich hier um ein Ein-Mann-Projekt, welches sich selber so beschreibt: „Bass player, guitar player, music enthusiast and aspiring audio engineer.“ Viel mehr Informationen über den Musiker habe ich nicht gefunden. Dabei hört sich das Album für so eine Produktion tatsächlich überraschend gut an. Es gibt knackige und ‚djentige‘ Riffs, aber auch mal den typischen Metal-Sound. Das Gaspedal wird überwiegend durchgedrückt, Pausen zum Durchatmen gibt es nicht allzu viele, diese sind strategisch gut gesetzt.
Wer noch einen groben Anhaltspunkt braucht: Animals As Leaders.«