Setliste: Anderson, Rabin & Wakeman in Orlando, Florida (USA), 4. Oktober 2016

Im Yesfans-Forum ist die Setliste der Livepremiere des Yes-Spinoffs Anderson, Rabin & Wakeman gepostet worden:

  1. Cinema
  2. Perpetual Change
  3. Hold On
  4. I’ve Seen All Good People
  5. And You And I
  6. Rhythm of Love
  7. Leaves of Green
  8. Awaken
  9. Long Distance Runaround
  10. The Fish (Schindleria Praematurus)
  11. Roundabout
  12. The Meeting
  13. Heart Of The Sunrise
  14. Owner Of A Lonely Heart (inkl. „Make It Easy“-Intro)
    Zugaben:
  15. Starship Trooper
  16. Soon

Neben dem aktuellen Kerntrio Jon Anderson, Trevor Rabin und Rick Wakeman sind Lee Pomeroy (bekannt aus Wakemans und Steve Hacketts Tourbands) am Bass und Louis Molino III (Cock Robin) am Schlagzeug zu hören.

Einige Fans hatten gehofft, ein paar Stücke aus der Rabin-Ära (1983-1994) hören zu können, diese Setliste zeigt jedoch einen starken Fokus auf die 70er-Jahre. Mit „The Meeting“ ist auch ein Lied von Anderson, Bruford, Wakeman & Howe vertreten, dem ersten Yes-Spinoff aus den späten 80er-Jahren, welches damals parallel zur eigentlichen Band Yes formierte (der wiederum Trevor Rabin angehörte). Chris Squire besaß jedoch die Rechte am Namen Yes und gab sie dafür nicht heraus.